Lukas Schriber Ihr Immobilienexperte für den Liegenschaftsverkauf.
 
Immobilienmakler, Immobilienvermittlung von Thun, über Münsingen bis Bern.

Blog: News und Wissenswertes rund um Immobilien

12.10.2021

Renovieren: Was gilt als Wertvermehrung und was als Unterhalt?

Sanierung.jpg
Unterhalt - steuerlich jährlich abziehbar
Grundsatz: Als Unterhalt gelten Massnahmen, die der Werterhaltung dienen. Dies sind Reparaturen, jährlich oder periodisch wiederkehrende Erneuerungen (z.B. Malerarbeiten), Auslagen für gleichwertigen Ersatz (z.B. Bodenbeläge, Glaskeramikkochfeld, Waschmaschine), Gartenunterhalt (z.B. Zaunreparatur, Wegausbesserung) etc.

Wertvermehrung (Anlagekosten) - sind erst beim Verkauf abziehbar
Grundsatz: Als Wertvermehrungen gelten Massnahmen, die eine Verbesserung oder einen Mehrnutzen bringen oder eine Neueinrichtung darstellen. Die Auslagen erhöhen also den Gebrauchswert der Liegenschaft (z.B. Ausbau vom Estrich zu Wohnraum, Anbau eines Wintergartens).

Tipp: Sind Sie nicht sicher, ob der getätigte Unterhalt nun sofort bei den Einkommenssteuern berücksichtigt wird oder erst später beim Verkauf mit der Grundstückgewinnsteuer? Das Merkblatt 5 der Steuerverwaltung kann Ihnen da weiterhelfen. Seit 2020 sind auch energetische Sanierungen in der jährlichen Einkommenssteuer abzugsberechtigt.

Bewahren Sie daher sämtliche Rechnungen auf, welche die Liegenschaft betreffen. Spätestens beim Verkauf der Liegenschaft sind diese Belege bares Geld Wert!

Merkblatt 5 der Steuerverwaltung
0001.jpg0002.jpg0003.jpg0004.jpg0005.jpg0006.jpg0007.jpg0008.jpgQuelle: www.fin.be.ch

Admin - 17:21:25 @ News | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.


 



 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram
LinkedIn